Wie die Gemeinde Saas-Balen berichtet, findet am Samstag, dem 16. Oktober 2021, ein Nothilfekurs für Führerausweiserwerbende in Saas-Grund statt.
Wundheilung
Eine Wunde am Knie (Symbolbild). - Pixabay

Der Samariterverein Saastal veranstaltet einen Nothilfekurs,indem man lebensrettende Sofortmassnahmen erlernt. Diese ermöglichen es, bei Verkehrsunfällen sicher Erste Hilfe zu leisten und bei medizinischen Notfällen die richtigen Massnahmen zu treffen. Der Kurs ist für Führerausweiserwerbende obligatorisch. Dieser Nothilfekurs besteht aus einem Selbstlernteil für die Theorie und einem anschliessenden Präsenzkurs für den Praxisteil.

Die Theorie wird mittels App erlernt

Das Selbstlernen erfolgt, indem man in Eigenregie die theoretischen Grundlagen der Ersten Hilfe via verschiedener Apps auf dem Smartphone erlernt. Dazu benötigt man die Apps «Erste Hilfe des SRK» sowie «Erste Hilfe Spiel», die in den App-Stores für iOS und Android kostenlos zur Verfügung stehen. Nach dem Selbststudium absolviert man einen Test, der dazu berechtigt, sich für den Präsenzkurs beziehungsweise den Praxisteil «Nothilfe Blended Learning» anzumelden.

Der Praxiskurs wird in der Mehrzweckhalle durchgeführt

Im Praxiskurs trainiert man auf abwechslungsreiche und spielerische Weise in realistisch nachgestellten Szenen das sichere Verhalten nach einem Verkehrsunfall.

Der Kurstag findet am Samstag, dem 16. Oktober 2021, von 8 bis 16 Uhr, im ersten Stock des Mehrzweckgebäudes in Saas-Grund statt. Die Kosten betragen 160 Franken. Es wird gebeten, am Kurstag in bar zu bezahlen. Der Kurs findet nur bei genügend Anmeldungen statt. Infos zur Anmeldung findet man im Mitteilungsblatt für Oktober 2021 auf der Homepage der Gemeinde Saas-Balen.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Smartphone Franken Android iOS