Wie die Gemeinde Gommiswald schreibt, sucht sie private Unterkünfte und Mobiliar für ukrainische Schutzsuchende sowie Personen für Freiwilligenarbeit.
Einfahrtsstrasse in Gommiswald im Kanton St.Gallen.
Einfahrtsstrasse in Gommiswald im Kanton St.Gallen. - Nau.ch / Simone Imhof

Jeden Tag treffen ukrainische Flüchtlinge in der Schweiz ein. Dem Kanton St. Gallen werden täglich rund 60 hilfesuchende Ukrainer mit Kindern zugewiesen. Für deren Unterbringung sind die Gemeinden zuständig.

Aufgrund der aktuellen Situation geht die Gemeinde Gommiswald davon aus, dass im April und Mai 2022 noch viele weitere ukrainische Flüchtlinge der Gemeinde zugewiesen werden und mehr Wohnraum nötig wird.

Falls jemand eine freie Wohnung, Studio oder Haus besitzt und sich vorstellen kann, ukrainische Kriegsflüchtlinge zu beherbergen, ist die Gemeinde dankbar, wenn derjenige sich direkt beim Sozialamt der Gemeinde Gommiswald mit Angabe der Anzahl Zimmer per E-Mail meldet.

Es werden Einrichtungsgegenstände für Wohnungen benötigt

Für die Ersteinrichtung von zusätzlichem Wohnraum sucht die Gemeinde aktuell vor allem Betten (Matratzen, Duvets und Kissen, Bettwäsche), Tische mit Stühlen und Geschirr.

Wer solches Material abgeben kann, soll sich per E-Mail beim Sozialamt Gommiswald (allenfalls mit Foto und Beschreibung von abzugebendem Material) melden. Die Gemeinde wird eine entsprechende Liste erstellen und sich bei effektivem Bedarf bei denjenigen melden.

Helfende Hände und Personen zum Deutschunterrichten gesucht

Für die Koordination, Betreuung und die damit verbundenen Aufgaben ist die Gemeinde auf Unterstützung angewiesen. Um bei Bedarf rasch punktuelle Unterstützung zu organisieren, baut die Gemeinde einen Freiwilligen-Pool auf. Personen, welche sich lokal für die ukrainischen Flüchtlinge engagieren möchten, sind herzlich willkommen.

Insbesondere werden Personen gesucht, welche sich vorstellen können, Deutschunterricht zu erteilen. Wer sich vorstellen kann, durch persönliches Engagement in der Freiwilligenarbeit einen Einsatz zugunsten der ukrainischen Flüchtlinge zu leisten, wird gebeten, sich per E-Mail beim Sozialamt Gommiswald zu melden.

Die E-Mail-Adresse des Sozialamtes Gommiswald befindet sich auf der Gemeindewebseite.

Mehr zum Thema:

Mobiliar Gommiswald