Beim Brand im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses in Uster ZH ist in der Nacht auf Montag erheblicher Sachschaden entstanden. Es ist niemand verletzt worden.
Brand in Gewerbeliegenschaft
Brand in Gewerbeliegenschaft - Kantonspolizei Zürich
Ad

Am Montag, kurz nach 3 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, dass im Kellerbereich einer Wohn- und Gewerbeliegenschaft in Uster ein Brand ausgebrochen sei.

Die sofort ausgerückte Feuerwehr brachte die Flammen unter Kontrolle und löschte diese. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

Die Brandursache wird derzeit abgeklärt

Die Liegenschaft wurde vorübergehend evakuiert; die Personen konnten nach mehreren Stunden in die Räumlichkeiten zurückkehren. Verletzt wurde niemand.

Die Ursache des Feuers ist bislang nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Uster sowie vorsorglich ein Rettungswagen von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz.

Mehr zum Thema:

FeuerwehrFrankenSachschaden