PD Dr. med. Daniel P. Franzen übernimmt die Leitung der Medizinischen Disziplinen.
uster
Ein Schild vor dem Spital in Uster ZH. - nau.ch/ ManuelWalser

Der Verwaltungsrat des Zweckverbands Spital Uster hat den 46-jährigen PD Dr. med. Daniel P. Franzen per 1. Januar 2022 zum Departementsleiter Medizinische Disziplinen und Co-Chefarzt Pneumologie gewählt.

«Mit der Wahl von PD Dr. med. Daniel P. Franzen ist es uns gelungen, einen klinisch sehr qualifizierten und wissenschaftlich engagierten Internisten, Intensivmediziner und Pneumologen für die vakante Leitung des Departements Medizinische Disziplinen zu gewinnen», äussert sich Spitaldirektor Andreas Greulich erfreut.

Ausgewiesener Pneumologe

PD Dr. med. Daniel P. Franzen ist seit 2008 im Universitätsspital Zürich (USZ) tätig. Nach der Spezialisierung in internistischer Intensivmedizin und Pneumologie arbeitete er ab 2011 zunächst als Oberarzt in der Inneren Medizin, bevor er im 2013 in die Pneumologie am USZ wechselte.

Im 2017 wurde er zum Leitenden Arzt in der Klinik für Pneumologie ernannt und übernahm im Februar 2021 die Funktion des stellvertretenden Klinikdirektors Pneumologie am Universitätsspital. Weitere berufliche Erfahrungen sammelte PD Dr. med. Daniel P. Franzen als Oberarzt in der Inneren Medizin im Spital Zollikerberg sowie als Gastarzt in der Ruhrlandklinik Essen (D) im Bereich der interventionellen Pneumologie.

In den vergangenen Jahren hat sich PD Dr. med. Daniel P. Franzen neben seinen klinischen und akademischen Aufgaben in Forschung und Lehre vor allem mit dem Aufbau des interventionellen Lungenzentrums und der interdisziplinären Sarkoidosesprechstunde beschäftigt.

PD Dr. med. Daniel P. Franzen freut sich auf seine neue berufliche Herausforderung: «Nach langen und unentbehrlichen Lehrjahren in der hochspezialisierten Medizin ist für mich die Zeit gekommen, in die Innere Medizin zurückzukehren. Ich bin überzeugt, dass ich im Spital Uster den richtigen Ort dafür gefunden habe.

Das Spital hat einen guten Ruf, bietet fast alle medizinischen Subdisziplinen an und betreibt eine starke Allgemeine Innere Medizin. Dies sind wichtige Voraussetzungen für eine umfassende Patientenbetreuung, eine gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Hausärzt*innen sowie für ein ausgezeichnetes Aus- und Weiterbildungsspital. Ich hoffe sehr, dass ich zusammen mit dem bereits bestehenden Team hier anknüpfen, die Interprofessionalität und Interdisziplinarität weiter ausbauen sowie meine persönlichen Stärken in Lehre, Vernetzung und Aufbauarbeit einfliessen lassen kann».

Nebst seiner beruflichen Tätigkeit hat der Vater von drei Kindern im vergangenen Jahr den CAS Medical Leadership an der Universität Zürich absolviert und wird in diesem Jahr den Master of Health Business Administration an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg (D) abschliessen.

PD Dr. med. Daniel P. Franzen wird seine neue Funktion als Departementsleiter Medizinische Disziplinen sowie seine Co-Chefarztposition Pneumologie am 1. Januar 2022 im Spital Uster antreten.

Dr. med. Johann Debrunner als Leiter ad interim

Seit August 2020 leitet Dr. med. Johann Debrunner, Chefarzt Kardiologie und Innere Medizin sowie Leiter der Kardiologie, das Departement Medizinische Disziplinen. Er wird bis zum Übergang weiterhin die Leitung des Departements ad interim innehaben. Der Verwaltungsrat dankt Dr. med. Johann Debrunner für seinen enormen Einsatz und seine ausgewiesenen Erfolge für das Spital Uster.

Mehr zum Thema:

Universität Zürich Verwaltungsrat Vater Arzt