Markus van Wijk tritt per Ende Schuljahr 2021 und 2022 als Thuner Schulkommissionspräsident zurück. Die Nachfolge wird zu gegebener Zeit bestimmt.
Thun
Die Stadt Thun. - Keystone

Markus van Wijk, FDP, hat sich entschieden, per Ende Schuljahr 2021 und 2022 als Schulkommissionspräsident der Volksschule Thun zurückzutreten. Van Wijk ist seit 1997 Mitglied der Schulkommission und seit 2013 Präsident.

Zudem amtet er auch als Chef der Corona Task Force Schulen. «Es war mir eine Ehre, so lange für die Volkschule der Stadt Thun zu dienen. Das Amt des Schulkommissionspräsidenten hat mich immer mit Freude erfüllt. Doch jetzt ist Zeit, jüngeren Kräften Platz zu machen für diese wichtige Aufgabe», sagt der 64-jährige pensionierte Berufsoffizier.

Die Nachfolge von Markus van Wijk wird der Thuner Stadtrat als zuständige Wahlbehörde zu gegebener Zeit bestimmen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus FDP