Ein Autofahrer hat am Donnerstagmorgen bei Tavannes die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Der Lenker wurde schwer verletzt und in kritischem Zustand ins Spital gebracht.
radelfingen BE Biel
Ein Fahrzeug der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Der Unfall ereignete sich kurz nach 8.30 Uhr als der Autofahrer von Tramelan her Richtung Tavannes unterwegs war, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte. Vor einem Bahnübergang kam der Wagen aus noch ungeklärten Gründen vom Kurs ab und prallte gegen einen Pfosten.

Das Auto drehte sich auf die Seite und kam auf dem Bahnübergang zum Stillstand. Dritte konnten den schwer verletzten Autofahrer bergen und betreuen, bis die Retter vor Ort waren. Der Mann wurde per Helikopter ins Spital geflogen.

Der Bahnverkehr des Chemin de Fer du Jura war vorübergehend unterbrochen. Es verkehrten Ersatzbusse. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Die Berner Kantonspolizei hat eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet.

Mehr zum Thema:

Helikopter