Am Donnerstag, 28. Oktober, hat sich in Stansstad auf der Bürgen-stockstrasse ein Selbstunfall ereignet. Dabei wurde der Fahrzeuglenker verletzt.
Kantonspolizei Nidwalden
Kantonspolizei Nidwalden. - Kantonspolizei Nidwalden

Der 46-jährige Lenker fuhr von Stansstad auf der Bürgenstockstrasse bergwärts in Richtung Obbürgen. Dabei verlor er nach einer Linkskurve die Herrschaft über seinen Personenwagen.

Das Fahrzeug kam rechts von der Fahrbahn ab und schoss ein steiles Strassenbord hoch. Danach fiel der Wagen aus einer Höhe von zirka 3,5 Metern auf die Fahrbahn zurück, wo er in Seitenlage zum Stillstand kam.

Der Unfallverursacher wurde durch das aufgebotene Rettungsteam in ein Spital überführt. Im Einsatz standen auch die Stützpunktfeuerwehr Stans zur Bergung des Insassen und Sicherung des Unfallfahrzeuges, sowie ein Abschleppunternehmen.

Die Bürgenstockstrasse musste wegen dem Unfall für den übrigen Verkehr für 45 Minuten gesperrt werden.