Wie die Gemeinde Scuol mitteilt, werden Verkehrsbeschränkungen auf den Strassen zwischen Sent und Sinestra und zwischen Scuol Sot und Gurlaina eingeführt.
verkehr
Verkehrsschild. (Symbolbild) - Pixabay

Die Geschäftsleitung der Gemeinde Scuol beabsichtigt, gemäss Beschluss vom 15. Februar 2022, auf der Verbindungsstrasse zwischen Scuol Sot und Gurlaina (Innbrücke) folgende Verkehrsbeschränkung einzuführen: Höchstgewicht sieben Tonnen (Signal 2.16).

Die geplante Massnahme ist am 7. Februar 2022 von der Kantonspolizei genehmigt worden, gestützt auf Artikel 7 Absatz 2 Einführungsgesetz zum Bundesgesetz über den Strassenverkehr(EGzSVG).

Einwendungen und Stellungnahmen im Zusammenhang mit der geplanten Verkehrsanordnung können innerhalb von 30 Tagen seit Publikationsdatum, also bis zum 21. März 2022, beim Gemeindevorstand eingereicht werden.

Nach Prüfung der eingegangenen Stellungnahmen entscheidet die Gemeinde und publiziert ihren Beschluss im Kantonsamtsblatt mit Rechtsmittelbelehrung (Einsprachemöglichkeit beim Verwaltungsgericht).

Verkehrsbeschränkung auf der Verbindungsstrasse zwischen Sent und Sinestra

Die Geschäftsleitung der Gemeinde Scuol beabsichtigt, gemäss Beschluss vom 15. Februar 2022, auf der Verbindungsstrasse zwischen Sent und Sinestra (Stahlbrücke God Sinestra) folgende Verkehrsbeschränkung einzuführen: Höchstgewicht 18 Tonnen (Signal 2.16).

Die geplante Massnahme ist am 7. Februar 2022 von der Kantonspolizei genehmigt worden, gestützt auf Artikel 7 Absatz 2 EGzSVG.

Einwendungen und Stellungnahmen im Zusammenhang mit der geplanten Verkehrsanordnung können innerhalb von 30 Tagen seit Publikationsdatum, also bis zum 21. März 2022, beim Gemeindevorstand eingereicht werden.

Nach Prüfung der eingegangenen Stellungnahmen entscheidet die Gemeinde und publiziert ihren Beschluss im Kantonsamtsblatt mit Rechtsmittelbelehrung (Einsprachemöglichkeit beim Verwaltungsgericht).

Mehr zum Thema:

Scuol