Wie die Gemeinde Widnau bekannt gibt, wurden zwei öffentlich zugängliche Defibrillatoren beschafft.
Widnau
Am Gebäude der Kantonspolizei auf der Seite des Haupteingangs bei den Parkplätzen, befindet sich ein Defibrillator. - Widnau

Auf dem Gemeindegebiet von Widnau sind neu zwei öffentlich zugängliche Defibrillatoren montiert worden.

Sie sind mit einem grünen Herzsymbol gekennzeichnet: Einer befindet sich an der Wand am Gebäude der Kantonspolizei auf der Seite des Haupteingangs bei den Parkplätzen. Der andere wurde beim Feuerwehrdepot beim Aufgang zum Mehrzweckraum platziert.

Defibrillator
Defibrillator beim Feuerwehrdepot. - Widnau

Beide Defibrillatoren sind auf defikarte.ch und auf der dazugehörigen App erfasst. So können Ersthelfer in jeder Situation rasch und unkompliziert ermitteln, wo der nächstgelegene Standort eines Defibrillators ist.

Auf der Karte der App sind nebst den Standorten auch weitere wichtige Daten eingetragen.

Bei Herzstillstand sofort 144 alarmieren

Bei einem Herzstillstand muss die Hilfe innert weniger Minuten erfolgen. Es ist wichtig, sofort die Notrufnummer 144 zu wählen und deren Anweisungen zu folgen.

Durch sofortige Wiederbelebungsmassnahmen und Defibrillation können die Überlebenschancen bei einem Herzstillstand wesentlich verbessert werden.

Die modernen Defibrillatoren sind so programmiert und ausgerüstet, dass sie klare Anweisungen geben und die Ersthelfer Schritt für Schritt für eine sachgerechte Defibrillation anleiten.

Mehr zum Thema:

Daten