Am Mittwoch, 27. Oktober, kurz vor 19.50 Uhr, ist auf der Langenhagstrasse ein Brand in einer Lagerhalle entdeckt worden.
Brand
Es entstand Sachschaden rund 100'000 Franken. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine automatische Brandmeldeanlage meldete einen möglichen Brand an der Langenhagstrasse. Die ausgerückte Patrouille fand die Lagerhalle im Erdgeschoss eines Gebäudekomplexes in Vollbrand vor.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Alle Personen konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Es entstand Sachschaden von rund 100'000 Franken. Die Langenhagstrasse musste aufgrund der Löscharbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Rheineck-Thal-Lutzenberg mit rund 57 Angehörigen, der Rettungsdienst sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund.

Die Brandermittler des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St. Gallen wurden mit der Brandursachenermittlung beauftragt.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken