Ab dem 19. Mai 2021 werden in der Stadt St.Gallen die ersten E-Bikes zum Ausleihen aufgestellt.
E-Bike
E-Bike-Verleihsystem: Erste Velos verfügbar. - St.Gallen

Ab heute, Mittwoch, 19. Mai 2021, werden die ersten E-Bikes zum Ausleihen in der Stadt aufgestellt. Dabei kommt ein für die Schweiz neuartiges Verleihsystem zur Anwendung. In der Innenstadt stehen elf fixe Stationen zur Verfügung, im übrigen Stadtgebiet können die E-Bikes frei – unter Einhaltung der Verkehrsregeln – abgestellt werden.

Das Unternehmen TIER Mobility Suisse wird in den nächsten Tagen bis Ende Mai 150 E-Bikes für den Verleih in Betrieb nehmen. Benutzt werden können Sie ab sofort auf dem ganzen Stadtgebiet.

In der Innenstadt stehen sie an elf fixen Stationen, die gut sichtbar in roter Farbe und mit einem E-Bike-Piktogramm markiert sind. Wer dabei ein E-Bike nach der Nutzung an einem Fix-Standort abstellt, profitiert von Freiminuten.

Bitte richtig abstellen

Die Stadtpolizei empfiehlt, die E-Bikes auf den markierten Bikesharing-Abstellplätzen oder auf öffentlich zugänglichen Veloabstellplätzen abzustellen.

Wenn nicht anders möglich, kann ausnahmsweise das E-Bike überall dort abgestellt werden, wo sie weder eine Behinderung noch ein Sicherheitsrisiko -insbesondere für Menschen mit einer Sehbehinderung – darstellen. Meldungen über falsch abge-stellte E-Bikes (und E-Trottinette) nimmt der Kundendienst von TIER Mobility entgegen.

Rücksicht auch bei Verleih-E-Bikes

Die E-Bikes verfügen über eine Tretunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h und sind mit einem Helm zur kostenlosen Nutzung ausgerüstet. Selbstverständlich müssen die entsprechenden Verkehrsregeln jederzeit eingehalten werden.

Zudem appelliert die Stadtpolizei im Rahmen ihrer Sicherheitskampagne weiterhin zur Rücksichtnahme: In belebten Begegnungszonen darf nur im Schritttempo gefahren werden, Velofahrende sollen früh genug auf sich aufmerksam machen und nicht zu nahe an zu Fuss Gehenden vorbeifahren.

Mehr zum Thema:

Mobility