Am Montagabend brannte eine Thujahecke an der Schubertstrasse in der Stadt St. Gallen ab. Es entstand geringer Sachschaden.
Funkensprung löst Heckenbrand aus. - Stadtpolizei St. Gallen

Am Montag, 30. Mai 2022, kurz vor 18 Uhr, meldeten mehrere Personen eine brennende Hecke an der Schubertstrasse. Die Berufsfeuerwehr rückte aus und konnte die Hecke innert kürzester Zeit löschen.

Vorgängig hat ein 66-Jähriger Unkraut mit einem Abflammgerät in unmittelbarer Nähe entfernt. Dabei ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Funken gesprungen und es kam innert Sekunden zum Vollbrand der Thujahecke. Es entstand eher geringer Sachschaden.

Mehr zum Thema:

Sachschaden