Wie die Gemeinde Tecknau berichtet, sind Reisepass und Identitätskarte rechtzeitig zu beantragen, da die Wartefrist aufgrund hoher Auslastung sehr lange ist.
Reisepass
Ansicht eines Schweizer Reisepass. (Symbolbild) - Keystone

Die Ferienzeit kommt näher, eine gute Vorbereitung trägt wesentlich zum Erfolg einer Reise bei. Es ist frühzeitig daran zu denken, das Ablaufdatum der Ausweise zu kontrollieren.

Eine neue Identitätskarte kann persönlich an den Schaltern der Gemeindeverwaltung Tecknau beantragt werden. Minderjährige Antragsteller ab dem siebten Altersjahr müssen persönlich aber zusammen mit einer erziehungsberechtigten Person am Schalter der Einwohnerkontrolle vorbeikommen. Mitzubringen sind die bestehende Identitätskarte und ein aktuelles Passfoto.

Vom Kombi-Angebot profitieren

Für das Kombi-Angebot (Pass und Identitätskarte zusammen bestellen) sowie die Passanträge ist das Passbüro Basel-Landschaft zuständig. Hierzu ist direkt mit dem Passbüro ein Termin in Liestal, Mühlegasse 8, oder in Basel, Spiegelgasse 6, zu vereinbaren.

Der Erfassungstermin kann direkt online reserviert werden. Es muss zwingend ein Termin vereinbart werden. Die Wartefrist für einen neuen Pass ist aufgrund der hohen Auslastung sehr lange.

Mehr zum Thema:

Tecknau