Wie die Gemeinde Sissach mitteilt, werden am 18. September 2021 in der Begegnungszone Aktionen und ein Rahmenprogramm zum «Clean up Day» 2021 durchgeführt.
sdf - dsf

Der schweizweite «Clean up Day» 2021 findet am Samstag, 18. September statt. Das Schwerpunktthema ist in diesem Jahr «Littering». Die Gemeinde Sissach nimmt mit Aktionen und einem Rahmenprogramm in der Begegnungszone an diesem nationalen Aktionstag teil.

Aktionstag in der Primarschule

Einen Tag vor dem «Clean up Day», am 17. September, findet in der Primarschule ein Aktionstag statt. Verschiedene Klassen der Primarschule engagieren sich und sammeln den herumliegenden Abfall in bestimmten Gebieten in der Gemeinde ein. Der gesammelte Abfall gelangt in Mulden, welche am Samstag in der Begegnungszone aufgestellt werden.

Informationsstände sorgen für Aufklärung

Am eigentlichen «Clean up Day» am Samstag, 18. September findet ein Rahmenprogramm in der Begegnungszone und eine «Putzaktion» statt. Von 9 bis 14.30 Uhr werden in der Begegnungszone verschiedene Informationsstände aufgestellt. Vertreten sind neben der Abfallverwertungskommission, welche Anliegen rund um das Thema Abfall in Sissach entgegennehmen kann, auch Stände der lokalen Entsorger Rewag und Waser AG.

Beim Stand der Waser AG kann an einem Wettbewerb teilgenommen werden. Der lokale Naturschutzverein AGNHS bietet an seinem Stand ein Spiel für Kinder rund um das Thema Abfall und Tiere an. Wer beim Abfallsammeln im Rahmen der Putzaktion auf den Geschmack gekommen ist oder etwas aktiv gegen den herumliegenden Abfall unternehmen möchte, kann sich beim Stand «Raumpatenschaften in Sissach» informieren oder gleich engagieren.

Übrigens wird das Sissacher Werkhofteam in der Woche vor dem «Clean up Day» die Abfallkübel leeren, aber keinen herumliegenden Abfall einsammeln. So können alle sehen, wo wie viel Abfall innerhalb einer Woche liegen gelassen wird.

Ein Rahmenprogramm begleitet Teilnehmer durch den Tag

Ab 9.00 Uhr kann beim Stand der Abfallverwertungskommission das Material und der Sammelplan für die Putzaktion bezogen werden. Der gesammelte Abfall wird in den Mulden von Rewag und Waser AG deponiert.

Ab 9.30 Uhr nimmt sich die Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Heimatschutz Sissach (AGNHS) mit ihrer Säuberungsaktion den Bach vor. Treffpunkt ist um 9:30 Uhr bei der Exotic. Gummistiefel oder andere Schuhe für die Bachbegehung müssen selbst mitgebracht werden. Bei schlechten Wetterverhältnissen wird ein Alternativgebiet gesäubert.

Die Gruppengrösse ist beschränkt, deshalb ist eine Voranmeldung erforderlich. Kinder bis 12 Jahre dürfen nur in Begleitung einer Erwachsenen Person teilnehmen.

Um 14.00 Uhr folgt die Prämierung des neuen Sissacher Anti Littering Logos, welches im Rahmen eines Wettbewerbes von Sissacher Einwohner/Innen kreiert wurde.

Mehr zum Thema:

Natur