Am Wochenende fand das Finalturnier der Regionalauswahlen (Vorstufen Junioren-Nati) statt. Die Innerschweiz erreichte dabei Platz 2.
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto. - HC Goldau

An den Schweizermeisterschaften der Handball-Regionalauswahlen sicherte sich die Innerschweizer Juniorinnen-Equipe die Silbermedaille. Auch dank tatkräftiger Unterstützung aus dem Lager des Handballclubs Goldau.

Mit Trainerquartett und Ex-HCG-Spielerin

Am vergangenen Wochenende wurden in Visp die Schweizermeisterschaften der Handball-Regionalauswahlen ausgetragen. Bei diesen Titelkämpfen, die sowohl in der männlichen als auch der weiblichen Jugend gespielt werden, treten jeweils die grössten Talente der regionalen Handball-Verbände, heuer mit den Jahrgängen 2006 bis 2008, gegeneinander an. Auch der HC Goldau war am zweitägigen Turnier vertreten.

Urs Styger, sportlicher Leiter sowie Assistenztrainer der ersten Herren-Mannschaft der Mythen-Shooters und zusätzlich auch noch Vorstandsmitglied beim HC Goldau, amtet derzeit als Cheftrainer der Innerschweizer Juniorinnen-Auswahl.

Zusammen mit seinen Assistenztrainern Patrick Styger (Trainer Junioren U19 Mythen-Shooters, Spieler erste Herrenmannschaft und ebenfalls im HCG-Vorstand tätig) und Niki Kljajic (Trainer U16-Juniorinnen der Mythen-Shooters und Spieler im Herren-Fanionteam) sowie Torhütertrainer Matthias Derler, als Keeper ebenfalls im Herren 1 der Mythen-Shooters aktiv und daneben auch noch Torhütertrainer in der FU18-Mannschaft der Schwyzer Spielgemeinschaft, bildet Urs Styger das reine HCG-Trainerquartett der Innerschweizer Regionalauswahl.

Diese konnte am Wochenende auch auf dem Feld auf die Unterstützung einer beim HC Goldau bestens bekannten Akteurin zählen. Die Artherin Ariane Kamer, ehemalige Juniorin beim HCG und den Mythen-Shooters und inzwischen in der Damenhandballhochburg LK Zug aktiv, war ein wichtiger Eckpfeiler auf dem Weg eines erfolgreichen Turniers der Innerschweizer Equipe.

Erst im Penaltykrimi gestoppt

Dieses erfolgreiche Turnier, es führte die Auswahl des Innerschweizer Handballverbands schliesslich bis in den Final. In der Vorrunde vom Samstag wies die Equipe des Goldauer Trainer-Quartetts mit den Gegnern aus der Romandie und des Handballverbandes Bern-Jura noch wenig Mühe auf, konnte es sich dort auch leisten, einige Stammkräfte zu schonen. Einen Tag später machte die Innerschweiz mit dem Sieg im Halbfinal über die Auswahl aus Zürich den Einzug ins Finale perfekt.

Dieses entwickelte sich gegen die Ostschweizer Mannschaft zu einem wahren Krimi, indem sich über die komplette Spielzeit hinweg kein Team mit mehr als zwei Treffern abzusetzen vermochte. Auch in der fünf-minütigen Verlängerung konnte kein Sieger ermittelt werden, weshalb das Penaltyschiessen über die Vergabe der Goldmedaille entscheiden musste. Als einzige Innerschweizerin traf dort Ariane Kamer, während die Ostschweizerinnen alle ihre drei Versuche verwerteten.

Kamer war es auch, die während des Finalspiels mit einem direkt verwandelten Freiwurf, als die Spielzeit der ersten Halbzeit bereits abgelaufen war, für eines der grossen Highlights während des gesamten Turniers sorgte. Auch sonst spielte die Artherin, die am Wochenende sowohl im Rückraum als auch am Kreis eingesetzt wurde, ein starkes Turnier, liess sich in den vier gespielten Partien 17 Treffer gutschreiben und verrichtete auch in der Abwehr gute Arbeit.

Nur die Goldmedaille blieb ihr, ihren Teamkolleginnen und dem Goldauer Trainerquartett am Ende um Haaresbreite verwehrt. «Unsere Mannschaft hätte es genauso verdient gehabt», resümierte Urs Styger am Tag nach dem dramatisch verlorenen Finale. Am Ende habe man dieses wohl in einer einzigen Szene verloren. «Sei es durch einen Fehlschuss oder durch eine zu wenig konsequent durchgeführte Aktion in der Abwehr.»

Stolz sei er trotzdem auf sein Team, jetzt, mit ein bisschen Abstand sowieso, erklärte der sportliche Leiter der Mythen-Shooters weiter. Zurecht! Und auch der Handballclub Goldau durfte am Ende stolz sein. Stolz, dass seine Trainer und Ex-Spielerin für ein starkes Ausrufezeichen im nationalen Juniorinnen-Handball gesorgt haben.

Der Handballclub Goldau gratuliert Urs, Patrick, Niki, Matthias und Ariane ganz herzlich zum Gewinn der Silbermedaille.

Mehr zum Thema:

Trainer Mythen Krimi Goldau