Ein zwei Kilometer langer Abschnitt auf der Kantonsstrasse Wangen-Tuggen hat die Grenze der Lebensdauer erreicht. Er muss saniert werden.
Gemeindehaus - Tuggen
Gemeindehaus - Tuggen - nau.ch / jpix.ch

Das vorgesehene Sanierungs- und Ausbauprojekt auf der Strecke zwischen Holeneich und Lägeten sieht vor, die über 60 Jahre alte Strasse vollständig zu ersetzen und durchgängig auf sieben Meter zu verbreitern, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Zusätzlich ist auf der gesamten Länge ein meist drei Meter breiter kombinierter Rad- und Gehweg vorgesehen, der von der Strasse räumlich separiert wird.

Unter der Voraussetzung, dass der Kantonsrat der Ausgabenbewilligung zustimmt, können die Bauarbeiten 2024 starten. Es ist geplant, den gesamten Bauabschnitt in drei Etappen zu realisieren, um die Verkehrsbehinderungen zu minimieren. Die Regierung rechnet mit einer Bauzeit von rund drei Jahren.

Mehr zum Thema:

Regierung Wangen Franken Tuggen