Stark im Team: Dank Zusammenhalt und hoher Dienstleistungsbereitschaft ist die Garage Stoop AG in Schlieren erfolgreich.
Stoop
Das Team der Garage Stoop in Schlieren. - z.V.g.

Bereits seit 45 Jahren besteht die Garage Stoop und seit 2003 hat sie ihren Platz in Schlieren. Fokus des Unternehmens ist die Kundenzufriedenheit - und das zahlt sich aus. Das Unternehmen steht auf sicheren Beinen und hat ausgezeichnete Kundenbewertungen.

«Wir gehen die Extra-Meile für unsere Kundinnen und Kunden», verrät Ralf Stoop im Interview mit Nau.ch

Nau.ch: Sie erhalten viel positives Feedback von Ihren Kundinnen und Kunden. Was macht Ihre Garage speziell?

Ralf Stoop: Wir sind kundenorientiert aufgestellt und schwimmen nicht mit der Masse mit. Dies ist nur möglich mit einem super Team, das top ausgebildet ist und sich mit der Garage Stoop identifiziert. Dies spüren unsere Kunden - und die, die es noch werden möchten!

Stoop
Zufrieden: Ralf Stoop ist Inhaber der Garage Stoop in Schlieren. - z.V.g.

Nau.ch: Die Corona-Zeit ist nicht einfach - was sind Ihre Ziele für den Betrieb im laufenden Jahr?

Ralf Stoop: Die Liefersituation in allen Bereichen ist schwierig. Der Nachschub von Neuwagen ist am stärksten betroffen.

Uns ist es das wichtigste, unsere Performance in der schwierigen Lage so zu halten wie sie zurzeit ist - und natürlich - die Gesundheit der Mitarbeiter!

Nau.ch: Gibt es neue Bereiche, die Sie mit der Firma erschliessen möchten?

Ralf Stoop: Mit der Marke Hyundai haben wir einen starken Partner, der unter anderem auch Elektro- und Wasserstoff-Fahrzeuge anbietet.

Wir haben unsere Werkstatt für diese Alternativantriebe aufgerüstet und die Mitarbeiter geschult. Neu bieten wie auch E-Bike an um die Elektromobilität zu komplettieren.

Nau.ch: Was mögen Sie besonders an Ihrem Arbeitsalltag?

Ralf Stoop: Die Kombination aus Menschen, Freude, Technik und Mobilität.

Zur Person

Ralf Stoop ist Inhaber der Garage Stoop und beschäftigt 12 Mitarbeitende. Neben einem hochstehenden Service und Kundenzufriedenheit legt Ralf Stoop grossen Wert auf die Nachwuchsförderung und bildet Lehrlinge aus.

Mehr zum Thema:

Hyundai Coronavirus