Am Freitag, 30. Juli, kam es in der Stadt Schaffhausen zu einem Alleinunfall eines Velofahrers. Der Mann zog sich dabei unbestimmte Verletzungen am Kopf zu.
Unfall
Am Unfallvelo entstand leichter Sachschaden. - Schaffhauser Polizei

Um 11.15 Uhr am späteren Freitagvormittag fuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Velo in der Stadt Schaffhausen von Buchthalen auf der Alpenstrasse in Richtung Emmersbergstrasse. Auf Höhe des Künzle-Heims kam der Velofahrer selbstständig zu Fall und zog sich beim Aufprall noch unbestimmte Verletzungen am Kopf zu.

Durch Drittpersonen wurde der Verletzte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sowie der Schaffhauser Polizei betreut, ehe er durch den Rettungsdienst in ein Spital gebracht wurde. Gemäss ersten Ermittlungen der Schaffhauser Polizei trugt der Velofahrer zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.

Am Unfallvelo entstand leichter Sachschaden. Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Die Schaffhauser Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an Velofahrende einen Fahrradhelm zu tragen. Damit kann einer schweren Verletzung vorgebeugt werden.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Verkehrsunfall