Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Alleinunfall in der Nacht auf Samstag in Schaffhausen schwer verletzt worden.
polizei schaffhausen
Ein Wagen der Schaffhauser Polizei. - Keystone

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Alleinunfall in der Nacht auf Samstag in Schaffhausen schwer verletzt worden. Aus noch unbekannten Gründen fuhr er frontal in die Bordsteinkante einer Verkehrsinsel, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte.

Der Schweizer Lernfahrer war gegen 00:15 Uhr mit seinem Töff auf der Fulachstrasse unterwegs in Richtung Herblingen. Bei der Bushaltestelle Schönenberg fuhr er in die Verkehrsinsel und kollidierte mit den Signalisationsträgern.

Durch den Aufprall wurde der 19-Jährige vom Motorrad geschleudert und blieb mit unbekannten Verletzungen auf der Strasse liegen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.