Bundesfeier in Sempach wegen Corona abgesagt.
Sempach
Blick auf das Rathausmuseum an der Stadtstrasse in der Altstadt von Sempach. (Symbolbild) - Keystone

Erfreulicherweise durfte die Schweiz in den letzten Wochen stetig Lockerungen der Corona-Einschränkungen erfahren. Trotzdem sind wir vom Leben vor Corona noch weit entfernt und es sind längst nicht alle Massnahmen des Bundesrats aufgehoben worden. Die Vorgaben des Bundes sowie des Kantons Luzern zur Einhaltung der aktuellen Regelungen in Bezug auf Veranstaltungen sind nach wie vor sehr strikt.

Digitale Produktion als Ersatz

Eine konsequente Einhaltung der Personenzahl sowie die Umsetzung der geforderten Massnahmen sind sehr schwierig und die Verantwortung gegenüber der Bevölkerung gross. Beispielsweise ist die Zugangskontrolle und Unterteilung von Personengruppen für einen offenen Anlass im Städtli nicht umsetzbar. Der Stadtrat hat in Absprache mit dem Bundesfeierkomitee deshalb entschieden, auch in diesem Jahr keine Bundesfeier durchzuführen.

Anstelle der Bundesfeier im Städtli wird wie im vergangenen Jahr eine Produktion von Marco Sieber in digitaler Form auf der Webseite der Stadt Sempach publiziert. Der Stadtrat und das Bundesfeierkomitee sind zuversichtlich und hoffen sehr, dass die Bundesfeier 2022 wieder im gewohnten Rahmen durchgeführt werden kann.

Mehr zum Thema:

Coronavirus