Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch, 23. Juni, in Oberaach einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der ausserorts mit 147 km/h unterwegs war.
Geschwindigkeitskontrolle (Symbolbild)
Geschwindigkeitskontrolle (Symbolbild) - Keystone

Die Kantonspolizei Thurgau führte am Mittwoch auf der Hauptstrasse in Oberaach Geschwindigkeitskontrollen durch. Kurz vor 7.30 Uhr passierte ein Motorrad die Messstelle mit 147 km/h. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Lenker die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 67 Stundenkilometer.

Beim Lenker handelt es sich um einen 35-jährigen Ungaren aus dem Kanton Thurgau. Sein Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen. Die zuständige Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau