17 Eschenbacher lancierten am 18. und 19. Juni 2022 am Rheintaler Turnfest in Balgach erfolgreich den Start in die kommenden Turnfestwochen.
STV Eschenbach
STV Eschenbach - Turnierfest. - STV Eschenbach

Im Vierkampf der Frauen gelang Dania Behringer ein nahezu perfekter Wettkampf. Die 2807 Punkte reichten ihr zum hervorragenden und verdienten Turnfestsieg.

Den Eschenbacher Doppelsieg perfekt machte Michelle Posratschnig. Ihr gelangen im vierteiligen Wettkampf gleich zwei persönliche Bestleistungen und damit trotz der brennenden Hitze grossartige Leistungen.

Mit dem fünften Rang und einer Auszeichnung setze sich mit Jasmin Oberholzer eine weitere Eschenbacherin ganz nach vorne. Lorena Müller und Vanessa Sutter klassieren sich knapp hinter den Auszeichnungen.

Herren ebenfalls erfolgreich

Auch bei den Herren waren deren fünf am Start. Neben den Turnfest-erprobten Patrick Bächtiger und Rico Baumgartner durften endlich auch die Neulinge Fabio Zuppiger, Sebastian Jäger und Mirco Steinauer ihre Leistungen an einem Turnfest unter Beweis stellen.

Mit fast 200 Punkten Vorsprung macht es Patrick Dania gleich und holt sich ebenfalls den hochverdienten Turnfestsieg. Auch Rico zog einen hervorragenden Wettkampftag ein und knackt in der Endabrechnung ebenfalls die 4000er-Marke, was mit dem achten Rang und einer Auszeichnung belohnt wurde.

Knapp dahinter platzieren sich die Debütanten Fabio und Sebastian beinahe punktegleich auf den Rängen zehn und elf. Den Tag perfekt macht Mirco, der mit dem 19. Rang ebenfalls in den Auszeichnungen landet.

Wettkampfdebüt im Turnwettkampf

Patrick Blöchliger und Marco Keller bestanden die Feuertaufe im Turnwettkampf mit Bravour. Während es im Basketball nicht ganz nach Wunsch verlief, setzten sie in den Leichtathletikdisziplinen ihre Stärken unter Beweis und holten sich in ihren Paradedisziplinen super Noten.

Mit der Gesamtpunktzahl von 24,82 klassierte sich Marco auf dem guten 20. Rang in der Kategorie B. Für Patrick Blöchliger reichten die 28,13 Punkte zum sehr guten achten Rang in der Kategorie C.

Schokoladenmedaille im Geräteturnen

Mara Reichmuth (K4) und Jasmine Allemann (K5) gelang ein sehr guter Wettkampf und sie turnten in die Auszeichnungen. Fiona Müller verpasst die beliebte Auszeichnung nur knapp. Mara lieferte mit einem Notenschnitt von 9,1 Punkten das höchste Einzelresultat. Ihr fehlten nur mickrige fünf Hundertstel für den Podestplatz.

Das sind gute Vorzeichen für die kommenden Vereinswochenenden vom 25. und 26. Juni 2022 in Balgach sowie eine Woche später in Frutigen BE. Der Turnverein freut sich auf viele Fans auf dem Wettkampfplatz. Die Athleten sind bereit, das hat das Abschneiden am Einzelwettkampf gezeigt.