Die Stadt präsentiert im Corona-Jahr gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern Ausstellungen unter dem Titel «Kunst und Kultur in Sicht».
Rapperswil-Jona
Weltanschauer I & II, Ottmar Hörl. - Rapperswil-Jona

Die blauen Weltanschauungsskulpturen von Othmar Hörl, welche ab Mittwoch, 23. Juni 2021, an verschiedenen Orten in der Stadt aufgestellt werden, stehen für die Bündelung der kulturellen Kräfte und künden die kommenden Ausstellungen an.

Innovativ und abwechslungsreich bespielen die verantwortlichen Partner des Klosters Ufnau mit Rapperswil Zürichsee Tourismus, der Projektleitung Wasser-Raum sowie der Fachstelle Kultur Rapperswil Jona gemeinsam Räume mit Kultur von der Insel Ufnau über Bad Ragatz und quer durch die Stadt.

Mit dem Erkennungsmerkmal, den beiden blauen Weltanschauungsskulpturen von Ottmar Hörl, werden die involvierten Kulturprojekte zueinander in Verbindung gestellt. Die Farbe blau passt ausgezeichnet zu allen Projekten, die einen Bezug zu Wasser aufweisen, konkret zur «art Ufnau», «Wasser – Raum», «Kulturspaziergang» und zur Kulturnacht 2021 unter dem Titel «See’nsucht». Die Skulpturen sind bis Ende Oktober 2021 an verschiedenen Standorten in der Stadt zu sehen.

- Art Ufnau: 18. Juni bis 17. Oktober 2021

- Wasser – Raum: September bis Oktober 2021

- Kulturnacht: 18. September 2021

- Kulturspaziergang: bis Ende Juli 2021

Mehr zum Thema:

Wasser Coronavirus Kunst