Wie die Gemeinde Eschenbach bekannt gibt, wird die Sanierung der Bannholzstrasse verschoben. Eine Neubudgetierung der Kosten soll im Jahr 2022 erfolgen.
Strassensanierung - Symbolbild

Im Rahmen des Strassenunterhaltsprogramms 2021 war in Eschenbach vorgesehen, das letzte Teilstück der Bannholzstrasse noch im Jahr 2021 für 170'000 Franken zu sanieren.

Bei weiterführenden Abklärungen zum Strassenaufbau und zur Entwässerung hat sich zusätzlicher Erneuerungsbedarf gezeigt, wodurch die Sanierung deutlich teurer ausfallen würde. Es wären Mehraufwendungen gegenüber dem Kredit von über 200'000 Franken zu erwarten.

Dies hat den Gemeinderat dazu veranlasst, das Vorhaben zurückzustellen und für das kommende Jahr 2022 in einem realistischen Umfang neu zu budgetieren.

Mehr zum Thema:

Franken