Wie die Gemeinde Hittnau berichtet, beginnen am 9. Juni 2022 die Arbeiten für den Ausbau des Gehweges bis zur Einmündung des Herenwiswegs.
Blick auf Hittnau, eine Gemeinde im Bezirk Pfäffikon des Kantons Zürich.
Blick auf Hittnau, eine Gemeinde im Bezirk Pfäffikon des Kantons Zürich. - Nau.ch / Simone Imhof

Mitte 2021 wurden die Bauarbeiten für das neue Ärztehaus Hittnau Care in Angriff genommen. Es zeigte sich schon in der Planungsphase, dass damit die verkehrstechnische Erschliessung für den motorisierten Individualverkehr gelöst ist, für die Fussgänger hingegen die direkte Verbindung am östlichen Strassenrand zwischen Ziegelhüttenstrasse und Migros fehlt.

Die Gemeinde Hittnau sieht mittelfristig deshalb einen durchgehenden Gehweg ab dem Mehrfamilienhaus Hausnummer 61 bis zum Vorplatz des Mehrfamilienhauses Hausnummer 95 vor. In einer ersten Etappe soll zunächst die Lücke bis zur Einmündung des Herenwiswegs geschlossen werden. Später sind die weiteren Zwischenabschnitte in südliche Richtung vorgesehen.

Das Tiefbauamt des Kantons Zürich schlägt vor, dass die Gemeinde Hittnau das initialisierte Projekt mit einem Rahmenkredit von 60‘000 Franken wie geplant umsetzt und der Kanton der Gemeinde nach der Baukostenabrechnung einen angemessenen Beitrag vergütet.

Das beauftragte Ingenieurbüro ING Plus AG, Winterthur, ist bestens für die Projekt- und Bauleitung des vorliegenden Projektes geeignet. Der Gemeinderat hat für die Ausführung die am günstigsten offerierende Firma Gadola Bau AG, Oetwil am See beauftragt, die für Bauten an Staatsstrassen ausgezeichnet qualifiziert ist. Der Baubeginn erfolgt am Montag, 9. Juni 2022.

Mehr zum Thema:

Franken Migros Hittnau