Nach dem Sieg gegen Wohlen stand für die Herren des HV Olten am 26. Februar 2022 das Auswärtsspiel bei KTV Visp Handball an, welches mit 30:26 verloren ging.
Herren 1. Liga Handball-Verein Olten im Spiel gegen den TV Dagmersellen, September 2021. - Olten
Herren 1. Liga Handball-Verein Olten im Spiel gegen den TV Dagmersellen, September 2021. - Olten - Daniel von der Mühll

Nach dem Sieg gegen Wohlen, reiste die Oltner Mannschaft nach Visp, um den 1. Tabellenplatz weiterhin zu verteidigen.

Der Start in die Partie verlief nicht optimal. Der Angriff lief zu Beginn sehr gut und man konnte die Abwehr von Visp immer wieder gekonnt ausspielen. Die Oltner haderten aber in der Abwehr. Sie bekamen keinen Zugriff und hatten wenig Ballgewinne. Die Zuschauer sahen in der 1. Halbzeit ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen Toren. Beim Stand von 16:16 ging es für beide Teams in die Kabinen.

HV Olten in Halbzeit zwei zu ungeduldig

Nach der Pause gestaltete sich das Spiel weiterhin ausgeglichen. Die Dreitannenstädter waren bemüht, doch es widerspiegelte sich nicht auf der Resultattafel. Man versuchte viel, scheiterte aber in dieser Zeit vermehrt am gegnerischen Torhüter oder war schlicht zu ungeduldig. In der 48. Spielminute konnte sich Visp das erste Mal einen Vorsprung von drei Toren erarbeiten. Zwischenzeitlich kamen die Oltner wieder auf ein Tor heran, aber die Heimmannschaft konnte den alten Vorsprung schnell wieder herstellen. Am Schluss lagen sie mit vier Toren in Front und behielten die zwei Punkte im Wallis.

Die Spieler der 1.-Liga-Mannschaft aus Olten konnten nicht an die gute Leistung gegen Wohlen anknüpfen. Jetzt gilt es die Lehren aus der verlorenen Partie zu ziehen und sich gut auf den kommenden Gegner vorzubereiten.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 12. März 2022 in der Thuner Lachenhalle um 14 Uhr gegen Thun / Steffisburg statt.

Mehr zum Thema:

Liga