Am Samstag, den 25. September 2021 zeigten die Damen des HV Olten ihren Kampfgeist beim Spiel gegen den LC Brühl.
HVO Damenportrait Saison 2021/2022 - Christian Roth

Vergangenen Samstag zeigte die Spielgemeinschaft des HV Olten gegen die HSG Aargau Ost erst in der zweiten Halbzeit, was mit einem guten Zusammenspiel und einer aktiven Verteidigungsarbeit alles möglich ist. Für diesen Samstag war aber klar: Gegen die Zweitmannschaft des LC Brühl würde nur eine gute Halbzeit nicht reichen.

Ein offensives Verteidigungssystem wurde gewählt

Um eine aktive Verteidigung zu erzwingen, entschied sich das Trainerduo Bichsel-Müller deswegen zu Beginn für ein offensives Verteidigungssystem – mit Erfolg. Den Gästen gelang es, das Heimteam unter Druck zu setzen und Fehler zu erzwinge. Nach einem guten Start (0:3) gestaltete sich das Spiel relativ ausgeglichen. Den Oltnerinnen gelang es nicht, davonzuziehen, da die zu Beginn vorhandene Aggressivität mit der Zeit immer mehr nachliess. Dennoch konnten die St. Gallerinnen bis zum Ende der ersten Halbzeit nie den Ausgleichstreffer erzielen. Zur Halbzeit stand es 12:14.

Die Gegner hatten gute Torchancen

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich, jedoch mit dem besseren Start auf Seite der Gastgeberinnen (14:14 in der 32. Minute). Von dem kurzzeitigen Ausgleich liessen sich die Gäste aber nicht aus der Ruhe bringen und mit der in der Pause geforderten Geduld im Angriff gelang es ihnen, immer wieder gute Torchancen und damit meistens erfolgreiche Angriffe zu gestalten. Doch auch die Brühlerinnen wollten sich nicht so einfach geschlagen geben und hielten den Abstand bis in die letzten fünf Spielminuten bei maximal drei Toren.

Der HV Olten gewinnt nach einem kräftezerrenden Spiel

Erst in der 58. Minute gelang es den Oltnerinnen, einen 4-Tore Vorsprung zu erzielen und am Ende fünf Tore für die Torverhältnis-Liste gutzuschreiben. Nach einem für beide Seiten sehr kräftezerrenden Spiel durften sich die Gäste mit einem Spielstand von 26:31 glücklich und erschöpft in die Arme fallen.

Mehr zum Thema:

HSG