Wie die Gemeinde Arlesheim angibt, wurden Gina Haller und Reto Pulfer aus Arlesheim am 11. Mai 2022 mit dem Kulturpreis 2022 des Kantons Baselland gekürt.
Blick auf Dom und Dorfkern Arlesheim.
Blick auf Dom und Dorfkern Arlesheim. - Nau.ch / Werner Rolli

Am Mittwoch, 11. Mai 2022, erhielten Gina Haller, Reto Pulfer und Max Küng den Kulturpreis 2022 des Kantons Baselland.

Es freut die Gemeinde Arlesheim besonders, dass die aus Arlesheim stammenden Gina Haller und Reto Pulfer geehrt wurden. Die Schauspielerin, die vor allem im Theater tätig ist, gehört seit der Spielzeit 2018/2019 zum Ensemble Bochum, wo sie besonders mit ihrer Darstellung der Ophelia in «Hamlet» auf sich aufmerksam machte und 2020 mit dem Preis «Jungschauspielerin des Jahres» ausgezeichnet wurde.

Für diese Leistung wurde Gina Haller im Jahr 2022 auch von der Gemeinde im Rahmen der «Ehrungen für ausserordentliche Leistungen» geehrt.

Reto Pulfer erhielt den Preis in der Sparte «Kunst». Nebst dem bildnerischen und auch raumgreifenden Schaffen schreibt Reto Pulfer auch Romane und macht Musik. Der Autodidakt arbeitet hauptsächlich mit Stoff und Holz und holt seine Inspiration aus seiner Umgebung und aus seinem Alltag. Reto Pulfer wohnt mit seiner Familie in Deutschland.

Mehr zum Thema:

Arlesheim Theater Kunst