Mit den Arbeiten für die Sanierung der Hinterdorfstrasse wurde am 24. März 2020 begonnen.
seengen
Strassensanierung. (Symbolbild) - Keystone

Mit den Arbeiten für die Sanierung der Hinterdorfstrasse wurde am 24. März 2020 begonnen. Zwischenzeitlich konnte in Etappen die neue Wasserleitung bis zur Liegenschaft Hinterdorfstrasse 15 verlegt und die Hausanschlüsse umgehängt werden.

Punktuell wurden die bestehenden Kanalisationsleitungen ersetzt oder saniert. Gleichzeitig mit diesen Arbeiten wurden auch Elektroleitungen der EFA Energie Freiamt AG verlegt. Die Bauarbeiten verlaufen bisher im Zeitplan (Kurzfilm auf www.youtube.com > Gemeinde Dietwil).

Seit Mitte Mai 2020 laufen die Arbeiten für das neue Trottoir, um die Fussweglücke ab Bachmatten bis zur Kreuzung Hinterdorf-/Vorderdorfstrasse zu schliessen. Dafür muss eine neue Stützmauer entlang des Trottoirs erstellt werden.

Terminprogramm bis Mitte Juni 2020

Weiter werden die Werkleitungen bis zur Kreuzung Hirselenstrasse saniert. Danach kann der Strassenbelag gefräst und zum Teil die Belagsabschlüsse neu erstellt werden.

Der neue Belag sollte gemäss Terminprogramm bis Mitte Juni 2020 eingebaut werden können. Bis zum Ende der Bauarbeiten wird der Bus weiterhin über die Museggstrasse umgeleitet.

Mit Verkehrsbehinderungen ist somit noch bis Mitte Juni 2020 zu rechnen, wobei die Durchfahrt und die Zufahrt zu den bestehenden Liegenschaften gewährleistet sein sollte. Allfällige Umleitungen werden entsprechend signalisiert.

Mehr zum Thema:

Energie