Wie die Gemeinde Münchwilen TG informiert, werden die Christbäume bis Ende Februar 2022 kostenlos bei den Unterflurbehältern abgeholt.
Wilerstrasse in Münchwilen.
Wilerstrasse in Münchwilen. - Nau.ch / Simone Imhof

Die Christbäume werden, wie aus den Vorjahren bekannt, wiederum bei den Unterflurbehältern (UFB) abgeholt. In Gebieten, wo noch Strassensammlungen stattfinden, werden die Bäume zusammen mit den Abfallsäcken weiterhin an der Strasse aufgeladen. Christbäume müssen in Gemeinden mit UFB – analog Sperrgut – bei den UFB bereitgestellt werden. Es muss kein fixer Tag eingehalten werden. Christbäume bitte nicht in UFB stopfen.

Damit keine grösseren Ansammlungen von Bäumen über längere Zeit entstehen, organisiert der ZAB die Christbaumabholungen über verschiedene Fahrzeuge. Christbäume können bis Ende Februar kostenlos mitgegeben werden. Ab März gelten sie dann als Sperrgut und müssen entsprechend frankiert werden.