Wie die Gemeinde Bettwiesen berichtet, können Christbäume bis Ende Februar 2022 kostenlos mitgegeben werden.
Weihnachten Coronavirus
Ein Weihnachtsbaum. (Symbolbild) - dpa

Christbäume können – analog Sperrgut – bei den Unterflurbehältern bereitgestellt werden.

Die Gemeinde bittet, die Christbäume nicht in UFB stopfen. In Gebieten, wo keine Unterflurbehälter vorhanden sind, werden die Christbäume bei den Abfallsäcken und Containern mitgenommen.

Christbäume können bis Ende Februar 2022 kostenlos mitgegeben werden. Ab März gelten sie als Sperrgut und müssten ganz normal frankiert werden.