Gepflegte Haare können viel zum Wohlbefinden beitragen. Nau hat mit Erna Grütter-Graf, Coiffure Dignity in Rheinfelden, über Trends und mehr gesprochen.
Coiffure Dignity Rheinfelden
Das Team von Coiffure Dignity in Rheinfelden (v.l.): Jocelyne Ammann, David Trotta, Erna Grütter-Graf und Alexandra Trotta. - z.V.g.

Das Team von Coiffure Dignity freut sich an der Baslerstrasse 15 in Rheinfelden auf den Besuch von Frauen, Männern sowie auch Kindern. Haare schneiden, stylen, färben, Mèches, Extensions (auch Wimpernextensions) – das Dignity-Team berät die Kundschaft individuell und typgerecht.

Nau hat mit Inhaberin Erna Grütter-Graf unter anderem über die Stärken ihres Coiffuresalons sowie aktuelle Trends gesprochen.

Nau.ch: Seit wann gibt es Ihre Firma und wie hat sich diese und Ihre Arbeit über die Jahre verändert?

Erna Grütter: Unsere Firma gibt es schon über 20 Jahre. Was sich in der Zeit verändert hat, ist, dass Termine viel kurzfristiger gebucht werden. Entsprechend hat der Kunde die Erwartung, rasch bedient zu werden.

Nau.ch: Wie gut hat sich Ihre Firma in der Region etabliert und was sind Ihre Stärken?

Erna Grütter: Wir sind gut etabliert und bei den Anwohnern, die schon länger in Rheinfelden sind, bekannt. Wir sind sehr flexibel mit den Arbeitszeiten und gehen gut auf die Bedürfnisse der Kundschaft ein.

Coiffure Dignity Rheinfelden
Coiffure Dignity befindet sich an der Baslerstrasse 15 in Rheinfelden. - z.V.g.

Nau.ch: Was sind die aktuellen Frisurentrends oder was wird bei Ihnen von der Kundschaft besonders oft gewünscht?

Erna Grütter: Wir machen oft Mèches und Farbe, natürlich dem Haarschnitt und Trend angepasst. Die Frisurentrends sind gegenüber früher nicht mehr ganz so stark ausgeprägt. Mann/Frau trägt, was zum persönlichen Lebensstil passt.

Nau.ch: Haben Sie eine Erinnerung mit einer Kundin oder einem Kunden, die Ihnen in besonderer Erinnerung geblieben ist?

Erna Grütter: Wir haben mit unserer Stammkundschaft langjährige Beziehungen und finden es schön, sie mit ihren Haaren zu unterstützen und zu begleiten. Es ist sehr interessant zu sehen, wie sich die jungen Kunden zu Persönlichkeiten entwickeln.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job?

Erna Grütter: Die strahlenden Augen nach einer gelungenen Frisur. Ich finde es toll, kreativ zu arbeiten und dass man das Ergebnis der Arbeit sofort sieht. Es gefällt mir, wenn ich grosse Veränderungen machen darf.

Coiffure Dignity Rheinfelden
Coiffure Dignity hat sich in Rheinfelden gut etabliert und freut sich über langjährige Stammkundschaft. - z.V.g.

Nau.ch: Gibt es sonst noch etwas, das Sie den Lesern gerne erzählen würden?

Erna Grütter: Gepflegte Haare können viel zum Wohlbefinden beitragen. Die Haare und die äussere Erscheinung sind das, was unser Gegenüber als Erstes sieht. Die Kunden müssen jedoch verstehen, dass die Frisurenwünsche den eigenen Haaren angepasst werden müssen.

Zur Person

Erna Grütter-Graf ist 59-jährig und wohnhaft in Herznach. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter. Sie mag Tiere und verbringt ihre Freizeit gerne mit der Familie. Der Sport, das Kochen sowie das Reisen zählen zu ihren Hobbys.