Wie die Gemeinde Bad Ragaz berichtet, erhalten die Kunstwerke «Sol» und «Solea» einen permanenten Platz auf dem Gemeindefriedhof.
Bad Ragaz im Kanton St. Gallen.
Bad Ragaz im Kanton St. Gallen. - Nau.ch / Simone Imhof

Vom 8. Mai 2021 bis 31. Oktober 2021 fand die achte Schweizerische Triennale der Skulptur in Bad Ragaz und Valens statt. Wie bereits bei früheren Austragungen hat die Politische Gemeinde Bad Ragaz durch Vermittlung der Organisatoren Esther und Dr. Rolf Hohmeister die Gelegenheit erhalten, eines der über 400 ausgestellten Objekte käuflich zu erwerben.

Auf diese Weise werden die Skulpturen «Sol» und «Solea» für Einheimische und Besucher von Bad Ragaz auch nach dem Ende der Freiluftausstellung erlebbar bleiben.

Die beiden Kunstwerke haben seit ein paar Tagen ihren endgültigen Platz auf der Grünfläche im mittleren Teil des Bad Ragazer Friedhofs gefunden und werten so diesen Ort der Besinnung dauerhaft auf.

Der Künstler Pascal Murer hat die Skulpturen erschaffen

Die Skulpturen «Sol» und «Solea» wurden vom Künstler Pascal Murer, geboren 1966 in Altdorf, erschaffen. Pascal Murer absolvierte die Meisterschule für Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien und gründete 2001 ein Atelier in Locarno.

Seine Werke sind vielgestaltig: Zeichnungen, Malerei, Objekte und Skulpturen, die alle eng miteinander verwoben und jeweils Teil eines gesamtkünstlerischen Ausdrucks sind. Was alle Arbeiten auszeichnet, ist ihre Affinität zur Natur. Murer erschafft eine Art Paralleluniversum zur natürlichen Welt.

Mehr zum Thema:

Natur