Die zwei Volksinitiativen von Pro Velo für die beiden Luzerner Agglomerationsgemeinden Kriens und Emmen sind zu Stande gekommen. Die Organisation hat Emmen 847 und Kriens 755 Unterschriften überreicht.
fahrrad velo glattal
Ein Fahrradfahrer auf einem Veloweg. (Symbolbild) - keystone

Dass diese Initiativen trotz fehlenden gesellschaftlichen Anlässen und Sammeltagen bei Minustemperaturen mühelos zu Stande gekommen seien, zeige auf, dass die Zeit reif sei, dem Velo eine zeitgemässe Infrastruktur zu geben, teilte Pro Velo Luzern am Donnerstag mit.

Die Initiativen «Velonetz jetzt!» verlangen in Kriens und Emmen die Errichtung eines übergeordneten Netzes von Velohauptrouten. Diese zeichneten sich durch besonders hohe Qualität aus, was deren Komfort und Sicherheit angehe, schreibt Pro Velo. «Velofahren muss für alle möglich werden», heisst es in der Mitteilung.

Bereits im Oktober vor einem Jahr hatte Pro Velo Luzern die Volksinitiative für ein Velonetz in der Stadt Luzern zustande gebracht.

Mehr zum Thema:

Volksinitiative