Die Autorin und Übersetzerin Christina Viragh erhält den mit 25'000 Franken dotierten Kunst- und Kulturpreis 2019 der Stadt Luzern.
kultur
Kultur (Symbolbild) - zVg

Christina Viraghs Arbeiten zeugten von grossem handwerklichem Können, teilte die Stadt Luzern am Montag mit. Mit viel kompositorischem Geschick lote sie die Möglichkeiten der Sprache aus und verdichte diese beharrlich und virtuos zu literarischer Mustergültigkeit.

Viragh emigrierte 1956 mit ihrer Familie von Ungarn nach Luzern, wo sie aufwuchs. Heute lebt sie in Rom.

Die beiden mit je 10'000 Franken dotierten Anerkennungspreise gehen an die Sängerin, Improvisatorin und Performerin Isa Wiss sowie an den Schauspieler Patric Gehrig.

Die Preise werden am 9. November im Luzerner Theater übergeben.

Mehr zum Thema:

Franken Schauspieler Theater