Wie die Gemeinde Seon mitteilt, haben die Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung am 25. November 2022 mehrere Beschlüsse gefasst.
Seon Gemeindehaus - Seon
Seon Gemeindehaus - Seon - nau.ch / jpix.ch
Ad

Am 25. November 2022 wurde das Protokoll vom 17. Juni 2022 genehmigt.

Die Aktualisierung des Stellenplans der Einwohnergemeinde von 3,495 Prozent inklusive Handlungsspielraum von zehn Prozent (bisher), auf 3,773 Prozent (neu) wurde bewilligt.

Genehmigt wurde auch ein Bruttokredite von 201‘400 Franken für die Sanierung und Erweiterung der Werkleitungen Galglirain.

Das Budgets 2023 mit einem Steuerfuss von 108 Prozent bekam ein «Ja».

Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung

Das Protokoll vom 17. Juni 2022 wurde genehmigt sowie das Budget für 2023.

Ein Dienstbarkeitsvertrag mit der Swissgas, Schweizerische Aktiengesellschaft für Erdgas betreffend Personaldienstbarkeit für die bestehenden unterirdischen Rohrleitungsanlagen samt Fernmeldekabel wurde abgeschlossen.

Sämtliche Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum

Sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. November 2022 unterliegen dem fakultativen Referendum.

Ein Zehntel der Stimmberechtigten kann innert 30 Tagen seit Publikation schriftlich die Urnenabstimmung verlangen.

Formulare für ein Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Auf Wunsch prüft die Gemeindekanzlei den Wortlaut des Begehrens vor der Unterschriftensammlung. Ablauf der Referendumfrist ist der 3. Januar 2023.

Mehr zum Thema:

FrankenSeon