In der Nacht auf Sonntag, 25. April, wurden in Langenthal Flaschen gegen Einsatzkräfte geworfen. Zwei Personen wurden angehalten und auf Polizeiwache gebracht.
Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern. - Kantonspolizei Bern

Am Sonntag, um etwa 00.45 Uhr, passierten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern im Rahmen der Patrouillentätigkeit den Wuhrplatz in Langenthal, als sich mehrere Personen dem Fahrzeug in den Weg stellten. Die Polizisten entschlossen sich daraufhin drei Personen aus der Gruppe anzusprechen, da sie von diesen auch verbal angegangen worden waren.

Während des Gesprächs wurden unmittelbar Flaschen in die Richtung der Einsatzkräfte geworfen. Zwei Personen versuchten sich in der Folge einer Kontrolle zu entziehen und flohen in unterschiedliche Richtung.

Ein junger Mann konnte nach kurzer Flucht gestoppt und angehalten werden. Die zweite Person, ein Jugendlicher, wurde noch in der Nacht angehalten.

Beide Personen wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht und im Verlauf der Nacht wieder entlassen. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern