Die Solarstromproduktion in Küsnacht beträgt rund 1'200'000 kWh pro Jahr und es können damit rund 260 Haushalte mit Strom versorgt werden.
Photovoltaik
Eine Photovoltaik Anlage auf einem Dach. (Symbolbild) - dpa

Der Gemeinderat hat bereits 2010 den Grundstein für die «Kommunale Energiepolitik - Vision 2050» gelegt. Darin werden die langfristigen Ziele in Bezug auf die CO2-Emissionen, die Energieeffizienz und den Anteil erneuerbarer Energie festgehalten.

In diesem Kontext definiert das laufende «Programm Energie 2019-2021» das Ziel, eine Solarplanung für die Gemeindeliegenschaften vorzulegen. In dieser Planung wird festgehalten, welche gemeindeeigenen Dächer bis wann mit einer Solaranlage ausgestattet werden. Pro Jahr soll in Zukunft eine Solaranlage realisiert werden.

Bereits in Planung ist eine Anlage der Werke am Zürichsee AG auf dem Dach der neuen Wertstoffsammelstelle auf dem Gelände der ARA Küsnacht-Erlenbach-Zumikon. Die Fotovoltaikanlage mit fast 200 Solarpaneelen wird elektrische Energie für etwa 13 typische Vier-Personen-Haushalte im Umfang von rund 60’000 kWh einspeisen.

Mehr zum Thema:

Energie