Die Gemeinde Horw sucht nach Möglichkeiten bei der Organisation vom «Mittagstisch» Kosten zu sparen. Bisher organisiert jedes Schulhaus den «Tisch» selbst.
Schweizerische Volkspartei
Ein Blick auf die Luzerner Gemeinde Horw. - Keystone

Wie die Gemeinde Horw berichtet, fragen Hans Stampfli von der SVP und Mitunterzeichnende nach Möglichkeiten, um bei der Organisation des «Mittagstisch» Kosten zu sparen. In Horw organisiert gemäss dem Interpellanten jedes Schulhaus den «Mittagstisch» selbst, Einkauf und Zubereitung würden demnach dezentral abgewickelt.

Der Interpellant erkundigt sich, ob eine zentrale Organisation die Kosten senken würde. Zudem fragt er nach kostengünstigeren Alternativen bei der Umsetzung des «Mittagstisch», wie etwa die Vergabe an ein Catering-Unternehmen.

Mehr zum Thema:

SVP