In der Kurve der Autobahnverzweigung Luterbach kollidierte am frühen Samstagmorgen, 25. Dezember, ein Automobilist nach einem Selbstunfall mit einem Baum.
In der Kurve der Autobahnverzweigung Luterbach kollidierte ein Automobilist nach einem Selbstunfall mit einem Baum. - Kantonspolizei Solothurn

Am Samstagmorgen, 25. Dezember, um zirka 3.40 Uhr, beabsichtigte ein Automobilist, von der Autobahn A1 herkommend, die Verzweigung Luterbach in Richtung Solothurn/Biel zu befahren. Nach ersten Erkenntnissen war er in der Schlaufe, welche die Autobahnen A1 und A5 miteinander verbindet, mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs und verlor im Anschluss die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kollidierte zuerst mit einem Signal und nach zirka 20 Metern Fahrt mit einem Baum. Die 27-jährige Lenker blieb unverletzt.

Das total beschädigte Fahrzeug wurde mit einem Kran geborgen und anschliessend abgeschleppt.

Mehr zum Thema:

Autobahn A1