Wie die Gemeinde Kloten mitteilt, haben vom 3. bis 7. Mai 2021 insgesamt 22 Kinder am VFK-Frühlingslager in Kloten teilgenommen.
Jungwacht
Kinder beim Spielen (Symbolbild) - Pixabay

Vom 3. bis 7. Mai 2021 haben 22 Kinder am VFK-Frühlingslager in Kloten teilgenommen. Trotz der besonderen Umstände war die abwechslungsreiche Lagerwoche für alle Teilnehmenden ein tolles Erlebnis.

Die Vereinigung Freizeit Kloten (VFK) hat ihr Lager, welches eigentlich in Einsiedeln stattfinden sollte, nach Kloten verlegt. Statt in der Zentralschweiz haben die Kinder täglich von 9 bis 17 Uhr den Tag gemeinsam im Schluefweg und Umgebung verbracht. Neben gemeinsamem Spielen in den VFK-Räumen, einer Olympiade, Speckstein schleifen u. v. m. standen ein tägliches Lagerfeuer und eine Schnitzeljagd im Hardwald auf dem Programm.

Die Teilnehmer/-innen äusserten sich begeistert: «Es war ein ereignisreicher Tag. Es hat Spass gemacht, besonders den Speckstein zu bearbeiten.» Oder wie es auch auf den Punkt gebracht wurde: «Es war super für mich.» Nur das regnerische Wetter hat den Spass am Feuermachen etwas gemindert: «Mir händ diä Wuche cool gfunde. Für eus isch es guet mit em Füür gange, aber es isch nöt so cool gsi wil es grägnet hät.»

Mehr zum Thema:

Wetter