Am Freitag, 30. Juli, um 20 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St. Gallen die Meldung von einem brennenden Ferienhaus im Lankholz erhalten.
Brand
Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand löschen. - Kantonspolizei St. Gallen

Ein Anwohner stellte Rauch im Bereich des Daches fest und verständigte den Notruf. Daraufhin rückte die zuständige Feuerwehr aus.

Sie begann sofort mit den Löscharbeiten und brachte den Brand unter Kontrolle. Ein zuvor im Haus eingeschlagener Blitz dürfte für den Brand verantwortlich sein.

Zum Zeitpunkt des Brandes war das Haus nicht bewohnt. Die Höhe des Sachschadens wird auf mehrere Zehntausend Franken geschätzt. 

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Franken