Wie die Gemeinde Neckertal berichtet, trifft am 7. Juli 2022 die Neckertaler Jass-Elite in der Livesendung des SRF Donnschtig-Jass in Grenchen.
Blick auf den Fluss Necker im Neckertal Toggenburg.
Blick auf den Fluss Necker im Neckertal Toggenburg. - Nau.ch / Simone Imhof

Am Samstagnachmittag, 7. Mai 2022, trafen sich im Blockhaus 28 jassbegeisterte Neckertaler zum Qualifikationsturnier für den SRF Donnschtig-Jass. Unter der professionellen Leitung des Eidgenössischen Differenzler Jass Verbandes wurde geschätzt, gerechnet, verworfen und gewonnen – oft auf den Punkt genau.

Mit den wenigsten Differenzpunkten überhaupt qualifizierte sich in der Kategorie Jugend Dominik Raschle aus Mogelsberg. Er holte sich damit sogar den Tagessieg vor Ort. Als beste Frau in der Runde wird Marianne Bösch aus Nassen in der Livesendung fürs Neckertal antreten.

In der Kategorie Männer sind mit dem erstplatzierten Bruno Frischknecht aus Mogelsberg als Telefonjasser und mit Bernhard Schweizer aus Brunnadern als Jasser am Tisch qualifiziert. Als Ersatzjasser wird Sandro Moser aus Ebersol an die Livesendung mitreisen.

Fanreise: Einmaliger Fernsehauftritt

Jung und Alt jassten gleichermassen konzentriert, fair und ambitioniert in vier Runden um den Sieg. Die Reaktionen waren durchweg positiv und das Siegerteam freut sich auf viele Fans vor Ort und am Bildschirm.

Das Neckertaler Jass-Team erwartet ein einmaliger Auftritt im Fernsehen und freut sich natürlich über die Unterstützung vieler Fans vor Ort und am Bildschirm.

Für den 7. Juli 2022 wird eine Fanreise organisiert. Über Details wie Abfahrtzeiten, Ablauf und Anmeldung wird fortlaufend informiert.

Mehr zum Thema:

Neckertal SRF