Allen Hundehaltern in Neckertal wird neu Ende Januar 2022 die Hundesteuer aufgrund der Registrierung bei der AMICUS-Datenbank in Rechnung gestellt.
Hund
Ein Hund tobt im Wasser. (Symbolbild) - dpa

Eine Neuanschaffung, ein allfälliger Halterwechsel oder der Tod des Hundes ist bis 15. Januar 2022 an Jan Wetter, zu melden. Auf der Webseite finden sich die nötigen Angaben, was bei einem Halterwechsel, einer Adressänderung et cetera zu tun ist.

Meldepflicht: Sämtliche Hunde ab drei Monaten sind meldepflichtig und zu chipen. Hunde, die das meldepflichtige Alter unter dem Jahr erreichen oder neu angeschafft werden, sind innert 14 Tagen der Hundekontrollstelle zu melden. Die Taxen betragen 100 Fanken für jeden Hund.

Sachkundenachweis: Seit 1. Januar 2017 müssen Hundehalter im Kanton St.Gallen keine obligatorischen Kurse mehr besuchen. Freiwillige Kurse sind dennoch sinnvoll und werden empfohlen, besonders für Personen, die zum ersten Mal einen Hund halten.

Mehr zum Thema:

Wetter Hund Tod