Oberhelfenschwil erneuert die Kantonsstrasse zwischen Wasserfluh und Burg (Lichtensteig) ab dem Jahr 2022.
Kanalisationsarbeiten
Kanalisationsarbeiten - Keystone

Wie die Gemeinde Oberhelfenschwil berichtet, erneuert der Kanton die Kantonsstrasse zwischen Wasserfluh und Burg (Lichtensteig) ab dem Jahr 2022. Der Gemeinderat hat im Vorfeld mit Lichtensteig eine Zustandserfassung für die Kanalisation ab Wasserfluh bis zum unteren Bereich der Schutzzone Burg angeordnet.

Im Laufe des Jahres 2021 wurden die Arbeiten für die Spülungen, die Kanal-TV-Aufnahmen und die Dichtigkeitsprüfungen vergeben und ausgeführt. Die Zustandserfassung hat gezeigt, dass das System im Bereich der Schutzzone dicht ist, an den zementgebundenen Kanalisationsrohren oberhalb der Schutzzone aber Schäden bestehen.

Die Abwasserrohre werden von innen ausgekleidet

Um zukünftige Ablagerungen und damit aufwendige Sanierungsarbeiten zu vermeiden, wird eine sogenannte Inlinersanierung ausgeführt. Das heisst, die Abwasserrohre werden von innen ausgekleidet und müssen nicht ausgegraben werden.

Der Auftrag für die Sanierung wurde der KA-TE Insituform AG, Waldkirch zum Preis von 31'726.70 Franken, vorbehältlich der Budgetgenehmigung an der Bürgerversammlung vergeben. Die Ausführung erfolgt im Jahr 2022.

Mehr zum Thema:

Franken