In der Gemeinde Beatenberg wird der Besitz einer Zweitwohnung streng kontrolliert. 2021 ging die Quote leicht zurück.
Zweitwohnungen
In der Schweiz nimmt der Zweitwohnungsanteil zu. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Die Gemeinde Beatenberg gehört zu den Gemeinden, welche gemäss kantonalem Richtplan verschärfte Massnahmen bezüglich Zweitwohnungen haben müssen. Deshalb verlangt das Amt für Gemeinden und Raumordnung ein jährliches Monitoring über die Zweitwohnungsentwicklung.

Die Bauverwaltung hat die Zweitwohnungsentwicklung für 2021/2022 erneut analysiert. Die Analyse zeigt, dass der Zweitwohnungsanteil leicht gesunken ist. Der neu errechnete Zweitwohnungsanteil beträgt 55,79 Prozent (Die Analyse 2021 ergab 55,93 Prozent).

Da der Zweitwohnungsanteil in den letzten fünf Jahren nicht frappant gestiegen ist, wurde zusätzlich beschlossen, in Zukunft kein Monitoring mehr einzureichen.

Mehr zum Thema:

Beatenberg