Wie die Gemeinde Hasliberg informiert, wird der Abendbus in den öffentlichen Verkehr aufgenommen und fährt im Winter 2021 bis 2022 freitags und samstags.
Hasliberg
Die Bergbahn zwischen Meiringen und Hasliberg. (Symbolbild) - Keystone

Auf Initiative der Arbeitsgruppe Mobilität des Projekts «Zukunft Hasliberg» führte die Gemeinde Hasliberg im Winter 2016 bis 2017 erstmals einen Abendbus ein, um so unter anderem den Anschluss ab dem letzten Zug vom Brünig sicherzustellen. Das Bundesamt für Raumentwicklung unterstützte den Abendbus in den ersten vier Jahren über das Projekt «KOMO» (Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität).

Ebenfalls beteiligten sich diverse Hoteliers an den Kosten. Die restlichen Aufwendungen wurden mit Entnahmen aus dem Kurortsfonds finanziert.

Der Gemeinderat hatte daraufhin entschieden, den Abendbus auch in den Wintersaisons 2019 bis 2020 und 2020 bis 2021 jeweils von Mitte Dezember bis Ende März anzubieten. Einzig die Wochentage wurden aufgrund der gemachten Erfahrungen von bisher Mittwoch bis Samstag auf Freitag und Samstag angepasst.

GA- und Halbtaxabonnemente werden anerkannt

Erfreut durfte der Gemeinderat nun zur Kenntnis nehmen, dass der Abendbus Hasliberg auf den Winter 2021 bis 2022 in das Angebotskonzept öffentlicher Verkehr (reguläres Angebot) aufgenommen wird.

Es gelten weiterhin die Tarife des Tarifverbundes LiberoAbo sowie der nationale Tarif des direkten Verkehrs, was bedeutet, dass GA- und Halbtaxabonnemente anerkannt werden. Die Abfahrtszeiten finden Bürger auf der Homepage der Gemeinde.