Wie die Gemeinde Herisau mitteilt, hat der Gemeinderat die Kredite für die Sanierung der Eggstrasse im Bereich Poststrasse bis Unterer Steinegg genehmigt.
Gemeindehaus Herisau.
Gemeindehaus Herisau. - Nau.ch / Simone Imhof

Der Gemeinderat hat die Kredite für die Sanierung der Eggstrasse zwischen Poststrasse und Unterer Steinegg genehmigt. In Zuge dessen werden fünf Bushaltestellen entsprechend dem Behindertengleichstellungsgesetz angepasst. Der Baubeginn ist im Frühling 2022 geplant.

Die Wasserversorgung hat an ihren Versorgungsleitungen in der Eggstrasse dringenden Sanierungsbedarf. Auch an der Strasse selber hat sich in den vergangenen 35 Jahren Investitionsbedarf ergeben.

Darum hat der Gemeinderat beschlossen, dass der Abschnitt von der Unteren Steinegg bis zur Poststrasse saniert werden soll. Er hat für das Strassenbauprojekt einen Kredit über 1'674'000 Franken und für die die Sanierung der Kanalisation einen Kredit in der Höhe von 107'000 Franken genehmigt.

Der obere Abschnitt – von der Unteren Steinegg bis zum ehemaligen Restaurant Egg – ist bereits in den Jahren 2016 bis 2017 saniert worden.

Sechs Bushaltestellen der Linie 176 werden behindertengerecht ausgestaltet

Auf dem Strassenabschnitt befinden sich sechs Bushaltestellen der Linie 176. Diese müssen bis Ende 2023 behindertengerecht ausgestaltet sein. Fünf davon können mit erhöhten Haltekanten angepasst werden.

Die Haltestellen Gemeindehaus und Steinegg müssen dazu als Fahrbahnhaltestellen ausgestaltet und die Haltebuchten aufgehoben werden. Gleichzeitig kann die Sicherheit beim Fussgängerstreifen vor der Musikschule mit einer Trottoirüberfahrt erhöht werden.

Einzig bei der Haltestelle Bergstrasse (Fahrtrichtung Rohren) sind aufgrund der Platzverhältnisse keine Verbesserungen im Sinn des Behindertengleichstellungsgesetzes möglich.

Im Zuge des Projekts werden auch die Mischwasserkanäle von der Steinegg bis zur Poststrasse sowie in der Sonneggstrasse, saniert. Damit kann deren Nutzungsdauer bis zur nächsten Strassensanierung verlängert werden. Die öffentliche Planauflage startet demnächst, der Baubeginn ist im Frühling 2022 vorgesehen.

Mehr zum Thema:

Franken