Ab dem 4. April 2022 können Gossauer Haushalte, solange der Vorrat reicht, gratis zwei Säcke Naturdünger beziehen.
Aussicht über Gossau - Gossau
Aussicht über Gossau - Gossau - Nau.ch/MiriamDanielsson

Wie die Gemeinde Gossau SG berichtet, gewinnt die Axpo Biomasse AG in Uzwil aus dem in Gossau gesammelten Bioabfall Biogas und wertvollen Naturdünger. Um den Biokreislauf zu schliessen, verschenkt die Stadt Gossau ab dem 4. April 2022 430 50-Liter-Säcke Biodünger.

Solange der Vorrat reicht

Die Aktion kostet gut 2500 Franken und wird durch das Energiestadt-Programm finanziert. Sie läuft so lange der Vorrat reicht, wird aber im September 2022 wiederholt. Der Dünger kann ohne Voranmeldung bei den Besucherparkplätzen beim Werkhof Langfeld an der Bischofszellerstrasse 90 bezogen werden. Pro Haushalt werden zwei Säcke abgegeben.

Einsparung von CO2

Der Gossauer Bioabfall wird im Sommer wöchentlich und von Dezember bis März vierzehntäglich eingesammelt. Im letzten Jahr 2021 hat der Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) knapp 600 Tonnen an die Axpo Biomasse AG geliefert. Diese hat daraus 347'000 Kilowattstunden Biogas gewonnen, was dem Jahresbedarf von 25 Haushalten entspricht. Zudem wurden rund 478 Tonnen Naturdünger gewonnen. Mit der Gossauer Bioabfuhr sind 75 Tonnen CO2 eingespart worden. Weitere Informationen zur Bioabfuhr findet man auf der Gemeindewebseite.

Mehr zum Thema:

Franken Axpo