In Elm sind in der Nacht auf vergangenen Samstag sechs Schafe von einem Wolf oder mehreren Wölfen gerissen worden. Zwei Tiere wurden verletzt, fünf weitere werden seit dem Wolfsangriff vermisst.
Wolf
Ein Wolf. (Archivbild) - Keystone

Die Schafe befanden sich auf einer eingezäunten Weide im Bischofbach, wie das kantonale Departement Bau und Umwelt am Montag mitteilte. Die Herde wurde nach dem Angriff zurück in den Heimbetrieb gebracht.

Unklar sei, ob die Schafe von einem Einzelwolf oder einem Wolfsrudel gerissen wurden, heisst es. Im Sernftal werde ein Rudel vermutet. Derzeit würden die Möglichkeiten für einen Abschuss gemäss der Jagdverordnung des Bundes geprüft. Dem Tierhalter werden die gerissenen und die vermissten Schafe entschädigt.

Mehr zum Thema:

Umwelt Wolf